top of page

Nachhaltig unterwegs: Die grüne Art zu reisen



Im Jahr 2021 gaben 81% der befragten Reisenden an, dass sie im nächsten Jahr eine nachhaltige Unterkunft wählen wollen. Diese bemerkenswerte Zahl hat zweifellos die Aufmerksamkeit der Hoteliers erregt und viele dazu veranlasst, der Nachhaltigkeit in ihrer Wachstumsstrategie Priorität einzuräumen. Unter den verschiedenen demografischen Gruppen hat sich die Generation Z als besonders umweltbewusst erwiesen: 47% von ihnen sind bereit, mehr für Hotels zu bezahlen, die sich für die Umwelt einsetzen. Wer sich noch nicht auf den Weg in Richtung Nachhaltigkeit gemacht hat, braucht sich keine Sorgen zu machen – es ist nie zu spät, eine positive Veränderung herbeizuführen.


Werfen wir einen genaueren Blick darauf, worauf umweltbewusste Reisende bei ihren Abenteuern achten:

  • Öko-zertifizierte Unterkünfte. Immer mehr Reisende entscheiden sich für Hotels mit anerkannten Umweltzertifizierungen, die oft auch als grüne Zertifizierungen bezeichnet werden. Diese Zertifizierungen werden für umweltfreundliche Praktiken wie energieeffiziente Beleuchtung, Wassersparen, Abfallvermeidung und Recyclinginitiativen vergeben. Hoteliers auf der ganzen Welt nutzen beliebte grüne Zertifizierungsprogramme wie LEED, Green Globe Certification, TripAdvisor Green Leaders, Green Key Global, Global Tourism Active und das Audubon Green Lodging Program. Informiere dich, welches Programm am besten zu deinem Reiseziel und deiner Unterkunft passt.

  • Nachhaltige Verkehrsmittel. Umweltfreundliche Reisende erkunden ihre Umgebung am liebsten zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Obwohl Flugreisen für lange Strecken nach wie vor notwendig sind, entscheiden sich viele Passagiere dafür, ihren ökologischen Fußabdruck durch einen Aufpreis auszugleichen. Die Fluggesellschaften haben darauf reagiert und bieten umfangreiche Kompensationsmöglichkeiten an. Darüber hinaus entscheiden sich Reisende häufig für lokale Reiseziele, um die Kohlenstoffemissionen von Flugreisen zu reduzieren, oder wählen exotische Reiseziele im Inland, die keine Flugreisen erfordern.

  • Achtsamer Umgang mit Wasser und Energie. Umweltfreundlich Reisende sind sich der Auswirkungen ihres Verhaltens auf die Ressourcen bewusst. Hoteliers können ihre Bemühungen unterstützen, indem sie wassersparende Geräte in den Badezimmern installieren, intelligente Beleuchtungs- und Temperatursteuerungen einsetzen und die Gäste ermutigen, Handtücher und Bettwäsche wiederzuverwenden, um den Waschmittelbedarf zu reduzieren.

  • Weg mit dem Plastik. Umweltbewusste Reisende vermeiden Plastik, wo immer es möglich ist, und füllen lieber wiederverwendbare Flaschen auf und bringen ihre eigenen Kaffeebecher mit. Die Minimierung der Verwendung von Einwegplastikartikeln ist entscheidend, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

  • Lokal einkaufen. Für umweltbewusste Reisende ist es wichtig, lokale Reiseziele zu wählen und Produkte zu konsumieren, die mit Zutaten aus der Region hergestellt wurden, da sie einen geringeren CO2-Fußabdruck hinterlassen. Wenn die Restaurants in Ihrem Hotel Menüs mit Zutaten aus der Region anbieten, sollten Sie stolz darauf sein, um umweltbewusste Gäste anzuziehen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Einführung nachhaltiger Praktiken sowohl für Reisende als auch für Beherbergungsbetriebe mit Kosten verbunden ist. Die Rendite und die positiven Auswirkungen auf die Umwelt machen dies jedoch zu einer zwingenden Überlegung. Ökologisches Handeln ist nicht nur ein Trend, sondern eine Notwendigkeit, um in der sich wandelnden Welt des Reisens relevant zu bleiben. Machen Sie sich die Nachhaltigkeit zu eigen und profitieren Sie von einer wachsenden Zahl umweltbewusster Reisender.

Yorumlar


Hotel Room

Fast geschafft, der erste Schritt zur Umsetzung Ihrer Vertriebsziele
ist nur einen Mausklick entfernt!

Kontaktieren Sie unser Hotel Technology Team unter
+43 1 236 5084-88

per E-Mail oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

bottom of page